Top100 - Galvano Weis wird ausgezeichnet

22. Juni 2012

 

Galvano Weis als Ideenschmiede ausgezeichnet

Ranga Yogeshwar ehrt die innovativsten Mittelständler/ Galvano Weis aus Emmering zählt zu den "Top 100"


Top 100 Preisverleihung
Emmering - Sie verfügen über exzellenten Erfindergeist, vorbildliche Innovations-prozesse und schlagen erfolgreich die Brücke von der Idee zum Markterfolg: Die innovativsten Mittelständler Deutschlands. Ihnen überreicht Ranga Yogeshwar am 22. Juni in Friedrichshafen das Gütesiegel "Top 100". Die Galvano Weis GmbH & Co. KG aus Emmering gehört zu den Ausgezeichneten.

Neuentwicklungen zur Optimierung des Kundennutzens sind in dem bayerischen Unternehmen mit seinen 62 Beschäftigten absolute Chefsache. Und zwar nicht nur formal, sondern ganz konkret: Während mehr als der Hälfte ihrer Arbeitszeit beschäftigt sich die Führungsriege der Firma mit Innovationen. "Um neue Verfahren entwickeln zu können, braucht man gute Ideen und vor allem eine große Portion Motivation," weiß Geschäftsführer Markus Weis aus seiner langjährigen Erfahrung. "Dabei sollte nicht nur die Chefetage motiviert sein, sondern auch die gesamte Belegschaft."

Zur Aufgabe der Führungsebene gehört es deshalb, die Projektteams, die aus zwei bis vier Mitarbeitern bestehen, in ihrem Tun zu bestärken und ihnen konkrete Ziele zu setzen. Die Motivation dafür zieht das Top-Management zum einen aus erfolgreichen Projekten, zum anderen aber auch aus ständiger Weiterbildung. Dieser Wissensaufbau genießt im Unternehmen überhaupt einen hohen Stellenwert: An rund acht Tagen im Jahr besuchen die Manager Schulungen und Trainings, um sich fachlich und persönlich weiterzuentwickeln. Hinzu kommen regelmäßige Teilnahmen an Jahrestagungen und anderen Branchenveranstaltungen. "Für uns ist es wichtig, dass nach einer Neuentwicklung die Innovationstätigkeit nicht abreißt, denn nur so können wir uns weiter erfolgreich auf dem Markt behaupten", erläutert Weis.

Prof. Dr. Nikolaus Franke und sein Team von der Wirtschaftsuniversität Wien haben das Innovationsmanagement von 281 mittelständischen Unternehmen geprüft. Die besten von ihnen erhalten das Gütesiegel "Top 100". Markus Weis freut sich über die Ehrung und hebt die Teamleistung hervor: "Das Gütesiegel empfinde ich als Auszeichnung für unsere Mitarbeiter. Ihre Begeisterung und Anstrengung sind unser Innovationsfaktor Nummer eins. Zugleich haben wir die richtigen Prozesse etabliert, damit sich diese Kreativität produktiv entfalten kann. Beides zusammen macht uns erfolgreich."

compamedia zeichnet in Kooperation mit der Wirtschaftsuniversität Wien insgesamt 116 Unternehmen aus (maximal 100 in jeder der drei Größenklassen). Darunter sind 51 nationale Marktführer und 20 Weltmarktführer. 2011 erwirtschafteten alle Unternehmen zusammen einen Umsatz von rund 8,1 Mrd. €. 100 von ihnen erzielten in den vergangenen drei Jahren ein Wachstum, das über dem Branchendurchschnitt lag – und zwar im Schnitt um 20 Prozent-punkte. In Forschung und Entwicklung sowie in Innovationsprozesse investierten die Mittel-ständler 2011 623 Mio. €. Die Unternehmen beabsichtigen, in den kommenden drei Jahren knapp 6.000 Mitarbeiter einzustellen, was einem Mitarbeiterplus von 12 % entspräche.

Der Mentor
Mentor des Projekts ist der Journalist und TV-Moderator Ranga Yogeshwar.

Die wissenschaftliche Leitung
Seit 2002 liegt die wissenschaftliche Leitung in Händen von Dr. Nikolaus Franke, Professor für Entrepreneurship und Innovation an der Wirtschaftsuniversität Wien. Frankes Forschungs-schwerpunkte sind Entrepreneurship, Innovationsmanagement und Marketing. Der Wissen-schaftler ist weltweit einer der führenden Experten für User Innovation.

Der Organisator: compamedia, Mentor der besten Mittelständler
Die 1993 gegründete compamedia GmbH organisiert mit 20 Mitarbeitern die bundesweiten Unternehmensvergleiche "Top 100", "Top Job", "Top Consultant" und "Ethics in Business". Sie prämiert und begleitet damit mittelständische Unternehmen, die auf den Gebieten Innovation, Personalmanagement, Beratung und gesellschaftliche Unternehmensverantwortung Hervor-ragendes leisten. compamedia arbeitet bei den Projekten mit namhaften Universitäten zusammen.

Die Kooperationspartner
"Top 100"-Projektpartner sind der BVMW Bundesverband mittelständische Wirtschaft, die Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung, der innovationsreport, das RKW – Rationalisierungs- und Innovationszentrum der Deutschen Wirtschaft, das SchmidtColleg, der Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik (VDE) und das Beratungs-unternehmen Weissman & Cie. Medienpartner ist die Süddeutsche Zeitung.