Alodine 2040

DIN-Norm:                                gefertigt nach allen gängigen Normen
Max. Abmessung (mm):     3500 x 1500 x 450
Grundmaterial:                     Al in Eloxalqualität, weitere Legierungen in Absprache
Schichtstärke:                       kleiner 1µ
Besonderheit:                        Chrom6 frei / Chrom frei
Korrosionsschutz:                ca. 300 h Salzsprühnebelprüfung
Hitzebeständig                      bis 100 Grad
Schichtstärke:                        80-100 nm
Kontaktwiderstand             < 20 µOhm
OF-Widerstand                      ca. 5-20 (µΩ) (legierungsabhänging)
Ti-Schichtgewicht                < 5mg/m² Ti


 

Allgemeines zu Alodine 2040:

Das Passivieren ist ein chemischer Prozess, diese farblosen Schichten sind elektrisch leitend und lötbar und dienen hauptsächlich für Korrosionsschutz oder Haftvermittler für anschließende Lackierungen. Dieses Verfahren dient sowohl als vollwertigen Ersatz für sechswertige Passivierungen und stabilisiert zu dem noch den Oberflächenwiderstand und die Langzeithaftung von Klebeverbindungen.


Anwendungsgebiete von Alodine 2040:

Automotive, Elektroapparate- und Computerbau, Maschinenbau usw.


Vorteile von Alodine 2040:

Elektrisch leitfähig, guter Haftvermittler, Korrosionsschutz


Ähnliche Verfahren




 

 

 

 

Hinweis: Die farbliche Abbildung kann aufgrund des verwendeten Grundmaterials minimale Abweichungen  aufweisen.