farblos Passivieren (Surtec650)

DIN-Norm:                                gefertigt nach allen gängigen Normen
Max. Abmessung (mm):     3500 x 1700 x 450
Grundmaterial:                      Al in Eloxalqualität*
Schichtstärke:                        80-100 nm  / kleiner 1µ
Kontaktwiderstand:            <0,8 mOhm/cm2
Schichtgewicht:                    150-200 mg/m2    
Korrosionsschutz:                ca. 300 h Salzsprühnebelprüfung



Allgemeines zum farblos Passivieren (Surtec 650):

Die farblose Passivierung ist neben den optischen Eigenschaften hauptsächlich für den Korrosionsschutz und für Haftvermittler für anschließende Lackierungen eingesetzt. Die farblose Passivierung oder auch oftmals als Surtec650 bezeichnete Oberflächenbeschichtung wird aufgrund ihrer vielseitigen Einsatzmöglichkeit häufig im Elektroapparate- und Computerbau, Maschinenbau sowie im Automobilsektor eingesetzt. Durch unseren effizienten Fertigungsprozess und die innovativen Anlagen decken wir eine maximale Bauteilabmessung von  3500 x 1700 x 450 mm ab. Die farblose Passivierung besitzt erheblich geringere Abriebwiderstände wie zum Beispiel vergleichbare Eloxalschichten. Ein weiterer Vorteil der farblosen Passivierung sind die geringen Schichtdicken in Verbindung mit einer homogenen Oberflächenoptik der obersten Güte. Des Weiteren sind farblos passivierte Oberflächen elektrisch leitend und lötbar. Diese Oberfläche entspricht allen gängigen Normen und ist vollkommen Chrom VI-frei und absolut farblos. Um eine gleichbleibend optimale Oberflächenqualität zu erreichen werden die  Aluminiumbauteile rückstandfrei entfettet und in einem weiteren Fertigungsschritt anschließend gebeizt.



Diese Oberfläche ist chrom VI-frei und farblos. Dieses Verfahren ist ein Ersatz für sechswertige Chromatierungen. Die farblose Passivierung (Surtec 650) ist RoHS und REACh- konform.

 

Branchenbeispiele bei der farblosen Passivierung:

Elektroapparate- und Computerbau, Maschinenbau, Automotive ...

 


Ähnliche Verfahren



 

 

 

 

Hinweis: Die farbliche Abbildung kann aufgrund des verwendeten Grundmaterials minimale Abweichungen  aufweisen.