technisch Glanzchrom

DIN - Normen:                         gefertigt nach allen gängigen Normen
Max. Abmessung (mm):     2200 x 900 x 300
Grundmaterial:                      Fe/Cu/Al/Ms
Symbol:                                     Cr
Dichte:                                       7,1 g/cm³
Schmelzpunkt:                      1765-1950 C
Härte:                                        1000-1200 HV


 

Allgemeines zum technischen Glanzchrom:

Unsere technische Glanzverchromung ist in Verbindung mit einem Doppelnickelschichtsystem eine für höchste Anforderungen an den Korrosionsschutz geeignete Oberflächenbeschichtung. Neben der hochwertigen Beschaffenheit der Oberflächen bleiben die Werkstoffoberflächen und deren Eigenschaften wie z.B. Poren und Schlagstellen erhalten und sichtbar. Die weiß-bläuliche Oberfläche erreicht ein  hohes Reflexionsvermögen. Die Passivität dieser Chromoberfläche erzeugt eine hohe Anlaufbeständigkeit. Bei diesem Verfahren erfolgt die Bildung des Passivfilms unmittelbar nach der Metallabscheidung bei Raumtemperatur. In der Regel werden die Werkstücke vor dem eigentlichen Verchromen einen Vernickelungsprozess unterzogen.



Anwendungsbereiche vom technischen Glanzchrom:

Automobil-, Zweirad-, Möbel- und Lampenindustrie, Medizintechnik, Maschinenbau usw.



Vorteile

Hoher Korrosionsschutz, hohes Reflexionsvermögen , dekorative Optik, vielfältige technische Anwendungsmöglichkeit

 


Ähnliche Verfahren



 

 

 

 

Hinweis: Die farbliche Abbildung kann aufgrund des verwendeten Grundmaterials minimale Abweichungen  aufweisen.